Auf Grundlage der technischen Realisierbarkeit von Verwertungskonzepten und -strategien konzentriert sich dieses Arbeitsgebiet auf die ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Nutzung von Biomasse. Die bioökonomischen Zusammenhänge werden analysiert und Optimierungsstrategien werden entwickelt. Wichtig hierbei ist die Betrachtung der gesamten Lebenszyklus- und Verwertungsketten.