Blühstreifen

Blühstreifen-Monitoring
am Campus Triesdorf sowie in Petersaurach, in Pappenheim und in Großenried

 

Das Projekt Blühstreifen

Im Rahmen unserer praxisbegleitenden Lehrveranstaltung, die uns auf den Praxisteil im fünften Semester vorbereiten soll, widmen wir uns, vier Studenten der Umweltsicherung, dem Thema „Dokumentation der Entwicklung von Blühstreifen“.

 

Hintergrund und Ziel des Projekts

Bereits im Studienjahr 2018/2019 wurden Blühstreifen auf dem Campus Triesdorf angelegt, untersucht und dokumentiert.

Im darauffolgenden Jahr 2019/2020 sollten die Entwicklung und die jahreszeitlichen Veränderungen der Blühflächen nachvollziehbar und erlebbar gemacht werden. Dazu wurden an drei verschiedenen Standorten Webcams so aufgestellt, dass jeweils eine Kamera von oben auf den Blühstreifen (Draufsicht) und eine andere seitlich in den Blühstreifen hinein (Seitenansicht) ausgerichtet ist. Alle 60 Minuten wird ein Bild an einen Server gesendet, der durch die Kooperation mit dem Leibnitz-Rechenzentrum zu Verfügung gestellt wird.
Aus der Bilderserie der Station am Campus Triesdorf wurde dann ein Lehrfilm entwickelt, der die jahreszeitliche Entwicklung verschiedener Pflanzen sichtbar macht und parallel den Witterungsverlauf anhand von Klima- und Wetterdaten anzeigt.

Die aktuelle Aufgabe im Studienjahr 2020/2021 ist es nun, die bisherigen Stationen weiterzuführen und eine neue Station mit zwei Blühstreifen als direkten Vergleich aufzubauen. Auch hieraus soll wieder ein Lehrfilm zur phänologischen Entwicklung der Blühfläche entstehen.

Mit der Weiterführung des Projekts sind mittel- bis langfristige Erkenntnisse zur zeitlichen Verschiebung von Wachstumsstadien zu erhoffen. Daraus könnten dann Rückschlüsse gezogen werden, wie unterschiedliche Pflanzen auf Klimaveränderungen reagieren.

 

Geografische Übersicht der Blühstreifen-Standorte

Unser Bild zeigt eine Übersichtskarte mit den geografischen Standorten der Blühstreifen

Im Folgenden können jeweils die aktuellen Bilder der drei derzeit aktiven Stationen betrachtet werden.

 

Standort 1: Campus Triesdorf

Dieser Projektstandort befindet sich auf der Südwestseite des E-Gebäudes am Campus Triesdorf. Somit ist der Blühstreifen etwa ab der Mittagszeit der direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt.

Unser Foto zeigt die Draufsicht auf die Blumenwiese in Triesdorf

Draufsicht auf die Blumenwiese in Triesdorf

 

Unser Foto zeigt die Seitenansicht der Blumenwiese in Triesdorf

Seitenansicht der Blumenwiese in Triesdorf

 

Standort 2: Petersaurach

Der Standort in Petersaurach wurde uns dankenswerterweise von Herrn M. Schneider zur Verfügung gestellt. Die Station befindet sich auf Fläche zwischen zwei landwirtschaftlich genutzten Feldern, die aufgrund eines Entwässerungsgrabens nicht bewirtschaftet werden kann.

Unser Foto zeigt die Draufsicht auf die Brachfläche in Petersaurach

Draufsicht auf die Brachfläche in Petersaurach

 

Unser Foto zeigt die Seitenansicht auf die Brachfläche in Petersaurach

Seitenansicht auf die Brachfläche in Petersaurach

 

Standort 3: Pappenheim (Standbilder)

Dieser Projektstandort befindet sich nahe eines kleinen Waldstücks im Ortsteil Bieswang. Hier wachsen in der Regel krautige Wildkräuter (oft als Untersaat), weshalb keine Blühmischungen ausgesät wurden.

Unser Foto zeigt die Draufsicht auf die Blühstreifen in Pappenheim

Draufsicht auf die Blühstreifen in Pappenheim

 

Unser Foto zeigt die Seitenansicht auf die Blühstreifen in Pappenheim

Seitenansicht auf die Blühstreifen in Pappenheim

 

Standort 4: Großenried

Die Station für die Blühstreifen in Großenried befindet sich derzeit noch im Aufbau..