E-Learning

E-Learning am Biomasse-Institut

 

E-Learning beinhaltet verschiedene Arten von digitalen oder elektronischen Medien, die für den Unterricht oder die Distribution von Lernmaterialien geeignet sind. An Bildungseinrichtungen wie Schulen, Hochschulen und Universitäten sind derartige Anwendungen bereits längerfristig im Einsatz und werden zur Unterstützung von Vernetzung, Multimedialität und Interaktivität stark gefördert.

Auch am Biomasse-Institut gibt es ab sofort dieses kostenlose Angebot für die breite Öffentlichkeit. Im Sinne einer lebenslangen Weiterbildung und einer Kommunikation zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen wie Landwirten, Beratern, öffentlichen Institutionen, Lehrenden und Lernenden, interessierten Privatpersonen, etc. bietet dieses Tool neue Chancen zum Austausch und zur Wissensaneignung. In anschaulichen Arbeitsschritten und einer verlinkten modulbasierten Arbeitsweise kann sich jeder, nach eigenem Wunsch, mit einem Thema beschäftigen. An einer Ausweitung des E-Learning-Angebots wird gearbeitet.

Mit dem ersten Projekt zum Thema E-Learning, „Raum für Vielfalt“, bietet das Biomasse-Institut Einblick in verschiedene Teilgebiete der Natur und Tierwelt in einer agrarisch geprägten Landschaft und Auswirkungen landwirtschaftlicher Maßnahmen auf verschiedene Aspekte der Biodiversität.

 

„Raum für Vielfalt“

Das Projekt thematisiert die Möglichkeit zur Erhaltung der Vielfalt in der Kulturlandschaft im Spannungsfeld jeweiliger Nutzungsansprüche von Landwirtschaft und Naturschutz. Während der Projektlaufzeit entstand ein Online-Weiterbildungsangebot für alle Akteure, die an der Landbewirtschaftung und der Gestaltung der Landschaft beteiligt sind. Dieses Weiterbildungsprojekt haben wir Ende Juni 2019 abgeschlossen und fertiggestellt.

Entdecken Sie hier unser 1. E-Learning-Angebot „Raum für Vielfalt“.

 

Text: Dr. Bettina Fähnrich