Datenschutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseiten:

https://www.biomasseinstitut.de
https://en.biomasseinstitut.de

 

1. Allgemeines

Datenschutz ist unser Anliegen und unsere gesetzliche Verpflichtung. Um die Sicherheit Ihrer Daten angemessen bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir orientiert am aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL/TLS) und gesicherte technische Systeme.
Für die Webseiten wird als aktive Komponente Javascript verwendet. Sollten Sie diese Funktion in Ihrem Browser abgestellt haben, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis, die Funktion zu aktivieren.

2. Verantwortliche Stellen

Die Webseite wird von uns, der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und der Hochschule Ansbach (HSA). gemeinsam verantwortet dazu ist eine gemeinsame Vereinbarung (Link) geschlossen.

Kontaktdetails der Verantwortlichen finden Sie im Impressum (Link).

3. Gemeinsame Anlaufstelle für Betroffene

Gemeinsame Anlaufstelle für betroffene Personen ist der Datenschutzbeauftragte der HSWT

Prof. Dr. Anton Buchmeier
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising
Deutschland
T +49 8161 71-5246
datenschutz [at]hswt.de
https://www.hswt.de/hochschule/hochschule/datenschutzbeauftragter.html

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an die Datenschutzbeauftragten wenden, auch an den Datenschutzbeauftragten der HSA (Link).

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir bieten gemäß Art. 2 Abs. 6 BayHSchG, Art. 4 Abs. 1 S. 1 und 2 BayEGovG i.V.m. Art. 4 Abs 1 BayDSG und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e EU-DSGVO auf unseren Webseiten unsere Dienste und Verwaltungsleistungen sowie Informationen für die Öffentlichkeit über unsere Tätigkeit.

Inhalte und Beiträge, die Rechte Dritter verletzen oder die den Tatbestand einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit erfüllen, gesetzlichen oder vertraglichen Verhaltenspflicht nicht entsprechen, legen wir durch Übermittlung an die zuständige Behörde offen und blockieren oder löschen diese.

Cookies und Protokolldateien verwenden wir zur Prüfung oder Wartung unseres Webdienstes und zur Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit gemäß Art. 6 Abs. 1 BayDSG, § 13 Abs. 7 TMG, Art. 11 Abs. 1 BayEGovG. Soweit der Verarbeitungszweck nicht beeinträchtigt wird, anonymisieren oder pseudonymisieren wir personenbezogene Daten.

5. Datenkategorien

Administration und Redaktion

Zur Administration und Redaktion werden Funktionskennungen und persönliche Kennungen mit Zugriffschutzmechanismen angelegt und Änderungen protokolliert, die mit diesen Kennungen vorgenommen werden.

Protokolldateien

Der Webserver des Biomasse-Instituts wird vom LRZ, Boltzmannstraße 1, 85748 Garching b. München betrieben. Die dabei verarbeiteten personenbezogenen Daten unterliegen den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet. Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz Angaben mit folgenden Inhalten:

  • die IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • die vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion
  • die vom anfordernden Rechner übermittelten Eingabewerte (Dateiname, …)
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.)
  • Name der angeforderten Datei
  • Typ und Version des Web-Clients und des Betriebssystems
  • URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde

Die Verarbeitung der Daten in dieser Logdatei geschieht wie folgt:

  • Die Logeinträge werden kontinuierlich automatisch ausgewertet, um Angriffe auf die Webserver erkennen und entsprechend reagieren zu können.
  • In Einzelfällen, d.h. bei gemeldeten Störungen, Fehlern und Sicherheitsvorfällen, erfolgt eine manuelle Analyse.
  • Logeinträge, werden durch Kürzung der IP-Adresse anonymisiert.
  • Wir setzen keine Art von Usertracking ein.

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Die Verwendung dieser Funktionalitäten kann durch Einstellungen des Browserprogramms vom jeweiligen Nutzer ausgeschaltet werden.

Details zu den Cookies

Name des Cookies  Gespeicherte Daten Gültigkeitsdauer Beschreibung
wordpress_test_cookie Text „WP Cookie Check“ Sitzungscookie, wird gelöscht, wenn der Webbrowser geschlossen wird. WordPress setzt dieses Cookie, wenn Sie zur Startseite navigieren. Das Cookie überprüft, ob Ihr Web-Browser Cookies akzeptiert oder ablehnt.
viewed_cookie_policy Text „yes“ oder „no“ Persistent Cookie, Gültigkeitsdauer 1 Jahr WordPress nutzt dieses Cookie zur Erkennung der Cookie-Einstellung des Nutzers
wordpress_xxxxx Login Authentifizierung in verschlüsselter Form Sitzungscookie, wird gelöscht, wenn der Webbrowser geschlossen wird. WordPress nutzt diese Cookies um Authentifizierungsdetails zu speichern. Die Nutzung ist auf die Administrationskonsole beschränkt.
wordpress_logged_in_xxxxx Login Details in einer verschlüsselten Form Sitzungscookie, wird gelöscht, wenn der Webbrowser geschlossen wird. WordPress nutzt diese Cookies, um anzuzeigen ob Sie angenmeldet sind und wer Sie sind.
wp-settings-xxxxx, wp-settings-time-xxxxx Text, der bevorzugte Einstellungen speichert Persistent Cookie, Gültigkeitsdauer 1 Jahr WordPress nutzt diese Cookies, um die Administrationsoberfläche personalisiert anzupassen, je nach Einstellung eventuell auch auf der Hauptseite.

 

Kommunikation

Wenn Sie uns ein Anliegen oder eine Meinung per E-Mail, Post, Telefon, Fax mitteilen, werden die gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung des Anliegens sowie für mögliche Anschlussfragen und zum Meinungsaustausch verarbeitet.

6. Registrierung auf unserer Internetseite

Sie haben die Möglichkeit, sich auf der Internetseite für bestimmte zusätzliche Dienste unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns offengelegt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei uns verarbeitet.

Die Registrierung ist freiwillig und dient uns dazu, Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können.

7. Veranstaltungen

Im Rahmen unserer Veranstaltungen verarbeiten wir die zur Anmeldung und Organisation erforderlichen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

Die Datenlöschung erfolgt unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, bezogen auf Geschäftsbriefe nach sechs Jahren, bezogen auf die Rechnungsstellung nach zehn Jahren, sofern nicht die Daten der teilnehmenden Personen darüber hinaus benötigt werden, um Zweitschriften bzw. Teilnahmebestätigungen ausstellen zu können.

8. Bild- und Filmaufnahme

Im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden bei Veranstaltungen und Terminen Fotos aufgenommen oder Videos gefertigt, die wir auf unserer Webseite veröffentlichen. Grundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 4 BayDSG.

9. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen

Finden nicht statt.

10. Löschung und Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Verarbeitungszweckes erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Entfällt der Verarbeitungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften in Verarbeitung eingeschränkt oder gelöscht. Das Archivrecht bleibt davon unberührt.

11. Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere mit der Verarbeitung zusammenhängende Informationen (Art. 15 DSGVO). Bitte beachten Sie, dass dieses Auskunftsrecht in bestimmten Fällen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein kann (vgl. insbesondere Art. 10 BayDSG).
  • Für den Fall, dass personenbezogene Daten über Sie nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen (Art. 16 DSGVO).
  • Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO) oder die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten (Art. 18 DSGVO) verlangen. Das Recht auf Löschung nach Art. 17 Abs. 1 und 2 DSGVO besteht jedoch unter anderem dann nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist zur Wahrnehmung einer Aufgabe. Die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (Art. 17 Abs. 3 Buchst. b DSGVO).
  • Wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
  • Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns zudem jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir in der Folge Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde im Sinn des Art. 51 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren. Zuständige Aufsichtsbehörde für bayerische öffentliche Stellen ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Wagmüllerstraße 18, 80538 München.

12. Sonstiges zur Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.