Home

Herzlich Willkommen

Das Biomasse-Institut ist eine gemeinsame Einrichtung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und der Hochschule Ansbach (HSA).

Das Institut wurde im Rahmen der Nordbayern-Initiative im März 2016 gegründet und im westlichen Mittelfranken an der Abteilung Triesdorf der HSWT angesiedelt. Gleichzeitig ist es eines von vier Instituten am Zentrum für Forschung und Weiterbildung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Unter dem Dach des Biomasse-Instituts widmen sich beide Hochschulen vertrauensvoll dem gemeinsamen strategischen Ziel, die stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse kontinuierlich weiterzuentwickeln.

 

 

Neuigkeiten/Aktuelles

  • Internationaler Workshop an der HSWT in Triesdorf zum Thema praxisorientierte Ausbildung in landwirtschaftlichen Studienfächern im Rahmen des TOPAS-Projektes   Mitte Februar fand in Triesdorf ein 14-tägiger Workshop im Rahmen des von der Europäischen Union im „Erasmus +“ Programm mitfinanzierten Topas-Projektes statt. Die Leitung übernahmen Professor Dr. Ralf Schlauderer und Dr. Heinz-Peter Wolff, beide Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT). Bei der Organisation der Veranstaltung leistete das Biomasse-Institut tatkräftige Unterstützung. Ziel des Topas-Projekts ist die Verbesserung der Konkurrenzfähigkeit von Graduierten von Partnerhochschulen in der Ukraine, Usbekistan und Armenien auf

  • Prof. Dr. Bernhard Bauer von der Fakultät Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT), hat im November 2018 die wissenschaftliche Leitung des Biomasse-Instituts am Campus Triesdorf übernommen. Das Institut ist eine gemeinsame Einrichtung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und der Hochschule Ansbach und wurde im Rahmen der Nordbayern-Initiative im März 2016 gegründet. Mit Professor Bauer, bisher Mitglied der erweiterten Institutsleitung, übernimmt ein forschungsaktiver, kompetenter und geschätzter Wissenschaftler die Geschicke des Instituts. Neues Mitglied der erweiterten Institutsleitung wird Prof. Dr.-Ing. Ralph M. Schaidhauf von der Fakultät Umweltingenieurwesen.

 

 

Das Biomasse-Institut gründet sich auf drei Forschungssäulen,
die in den nächsten Jahren immer weiter auf- und ausgebaut werden.
Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, klicken Sie einfach unten auf den jeweiligen Begriff.