Home

Herzlich Willkommen

Das Biomasse-Institut ist eine gemeinsame Einrichtung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und der Hochschule Ansbach (HSA).

Das Institut wurde im Rahmen der Nordbayern-Initiative im März 2016 gegründet und im westlichen Mittelfranken am Campus Triesdorf der HSWT angesiedelt. Ein zweiter Standort befindet sich am rund 20 km entfernten Campus der Hochschule in Ansbach.

Gleichzeitig ist es eines von vier Instituten am Zentrum für Forschung und Weiterbildung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Unter dem Dach des Biomasse-Instituts widmen sich beide Hochschulen vertrauensvoll dem gemeinsamen strategischen Ziel, die Erzeugung sowie die stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse kontinuierlich weiterzuentwickeln.

 

 

Unsere Forschungsschwerpunkte


Die beiden Kernbereiche des Biomasse-Instituts sind
die Biomasse-Erzeugung und die Biomasse-Nutzung.


Wenn Sie mehr über die dargestellten Themen erfahren möchten,
klicken Sie auf den jeweiligen Begriff.

 

 

NEWS

  • Unser Foto zeigt die Eröffnung des Biomasse-Instituts im Oktober 2016 durch den damaligen Staatsminister für Kultus und Wissenschaft, Dr. Spaenle (2. v.l.) (Foto: HSWT)

    5 Jahre Biomasse-Institut (BIT) –  Interview mit den Leitenden: Entwicklung und zukünftige Ausrichtung des Biomasse-Instituts (BIT) seit der Gründung 2016 Triesdorf – Im Frühjahr 2016 ging das das Biomasse-Institut am Campus Triesdorf (BIT) an den Start, im Herbst darauf wurde es offiziell eröffnet. Das gemeinsame Forschungsinstitut der Hochschulen Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und Ansbach (HSA) widmet sich der Erzeugung sowie der stofflichen und energetischen Nutzung von Biomasse und vernetzt als Technologietransferzentrum Forschung und Wirtschaft. Die Bayerische Staatsregierung hat das Biomasse-Institut mit einer Anschubfinanzierung im Rahmen der Nordbayern-Initiative

  • Unser Foto zeigt den wissenschaftlichen Leiter des Biomasse-Instituts, Prof. Dr. Bernhard Bauer.

    Dies academicus 2021 der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf: Auszeichnungen für die Besten der HSWT – Wissenschaftlicher Leiter des Biomasse-Instituts geehrt Weihenstephan | Triesdorf – Die HSWT hat wie jedes Jahr im Rahmen des Dies academicus ihre besten Absolvent:innen sowie die beste Lehrperson und die beste forschende Person ausgezeichnet. Aufgrund der Coronaviruspandemie musste der übliche feierliche Rahmen entfallen. Die Ehrungen wurden den Ausgezeichneten jeweils einzeln übermittelt. Der Preis für herausragende Forschung geht in diesem Jahr an Prof. Dr. Bernhard Bauer, Experte für Pflanzenbau, Pflanzenschutz und Grünland an der