Home

Herzlich Willkommen

Das Biomasse-Institut ist eine gemeinsame Einrichtung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und der Hochschule Ansbach (HSA).

Das Institut wurde im Rahmen der Nordbayern-Initiative im März 2016 gegründet und im westlichen Mittelfranken an der Abteilung Triesdorf der HSWT angesiedelt. Ein zweiter Standort befindet sich am rund 20 km entfernten Campus der Hochschule in Ansbach.

Gleichzeitig ist es eines von vier Instituten am Zentrum für Forschung und Weiterbildung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Unter dem Dach des Biomasse-Instituts widmen sich beide Hochschulen vertrauensvoll dem gemeinsamen strategischen Ziel, die Ereugung sowie die stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse kontinuierlich weiterzuentwickeln.

 

Neuigkeiten/Aktuelles

  • Praxistaugliche Alternativen zu Glyphosat in Triesdorf untersucht   Triesdorf | Zur Steigerung der Nachhaltigkeit des Ackerbaus, vor allem im konventionellen Anbau, wird derzeit häufig eine reduzierte Bodenbearbeitung durchgeführt, diese hat zahlreiche positive Auswirkungen auf Bodenqualität und führt zur Energieeinsparung bei der Bearbeitung. Allerdings werden Beikräuter und Ausfallgetreide nicht mehr ausreichend mechanisch bekämpft, was zum Einsatz von Glyphosat geführt hat. Als Alternativen werden selektive Herbizide, verschiedene Mulchsysteme, sogar ein Comeback des Pfluges sowie das elektrische Abtöten von Ausfallpflanzen diskutiert. Zur mechanischen Bekämpfung mit geringer Bodenbearbeitungsintensität haben

  • From Line To Circle: Weiterbildung zur nachhaltigen Gestaltung von Kunststoffprodukten an der Hochschule Ansbach   Einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz soll das neue Weiterbildungsangebot „Line to Circle“ unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Achim Reimann leisten. Es hat sich die Gestaltung von Kunststoffprodukten für die Kreislaufwirtschaft unter dem besonderen Aspekt der Nachhaltigkeit zum Ziel gesetzt. Im Rahmen des Projekts entsteht ein branchenübergreifendes Firmennetzwerk, das sich gemeinsam mit Fragen der Entwicklung von Kunststoffprodukten mit einem ganzheitlichen Charakter beschäftigt.   Bei der Auftaktveranstaltung am 06.11.19 an der

 

 

Unsere Forschungsschwerpunkte


Die beiden Kernbereiche des Biomasse-Instituts sind
die Biomasse-Erzeugung und die Biomasse-Nutzung.

Wenn Sie mehr über die dargestellten Themen erfahren möchten,
klicken Sie auf den jeweiligen Begriff.