Ehrung des Projektvorhabens mit FSK-Innovationspreis Schaumkunststoffe 2018

Vom 27. bis 29. November 2018 versammelten sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen zur Internationalen FSK-Fachtagung Schaumkunststoffe 2018 in Papenburg (Ems), welche vom FSK e.V. (Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V.) ausgerichtet wurde.

Neben vielen interessanten Vorträgen rund um das Thema Schaumkunststoffe, Flammschutz, maritime Industrie konnte viel Networking betrieben und Kontaktegeknüpft werden.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch die Arbeit von Stefanie Grunert, Kay Komynarski und Prof. H.A.Reimann mit dem FSK-Innovationspreis Schaumkunststoffe 2018 in der Kategorie „Technologie (Verarbeitung und Chemie)“ ausgezeichnet.


Von links nach rechts:
Klaus Juniger (FSK e.V.), Stefanie Grunert (Biomasse-Institut), Rüdiger Simon (Sitola GmbH & Co. KG)

Die vorgestellte Arbeit beinhaltet Vorarbeiten zum Marktpotential und zur Anwendbarkeit von Wood-Polymer-Composite-Schäumen basierend auf Rezyklat und Altholz kombiniert mit mineralischen Flammenschutzmitteln und trägt den Titel „Entwicklung eines nachhaltigen Dämmstoffes aus industriellen Holz- und Polystyrol-Abfällen unter Einsatz alternativer Flammschutzmittel“.

14.12.2018, Stefanie Grunert